© Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft in Österreich (DAG), A-1030 Wien. Alle Rechte vorbehalten. Impressum I Danksagung I Haftungsausschluss

Haus der Heimat, Wien

Donauschwäbische Arbeitsgemeinschaft in Österreich (DAG)

Informieren Sie sich untenstehend bzw. hier über die aktuelle Terminübersicht der DAG, des VLÖ und seiner Mitglieder. Wir laden Sie ebenfalls gerne herzlich dazu ein, uns Ihre Veranstaltungshinweise mitzuteilen, wir übernehmen diese gerne in unserer Terminvorschau!            





Termine

Terminübersicht

           „Not und Brot“
Ein Roman über die Geschichte der Donauschwaben vom Ursprung bis zur Vertreibung und Sesshaftmachung in der neuen Heimat


Pressedienst der Donauschwäbischen Arbeitsgemeinschaft (DAG)

Diese Aussendung als PDF herunterladen.



Rückfragehinweis: VLÖ, Haus der Heimat, Ing. Norbert Kapeller, Steingasse 25, A-1030 Wien
T: +43/(0)1/7185905; M: +43/(0)664/3520305; E: norbert.kapeller@vloe.at



PA2012-18, 21. September 2012, aktualisiert am 23.9.
Programmhinweis auf ORF III-Themenabend am 29. September 2012

ORF III zeigt drei weitere Dokumentationen über die Vertreibungsschicksale der Deutschen


Im Rahmen des Themenschwerpunkts „Flucht und Emigration“ zeigte der ORF III in seinem Abendprogramm am 22. September drei aufeinanderfolgende Dokumentationen, die sich mit dem Vertreibungsschicksal der deutschstämmigen Bevölkerung aus dem ostmittel- und südosteuropäischen Raum nach 1944 beschäftigen.

Unter dem Übertitel „Die große Flucht“ waren am 22. September ab 20.15 Uhr die Dokumentationen „Heim ins Nichts“, „Die verlorene Heimat“ und „Der große Treck“ zu sehen.

Am 29. September, ebenfalls im Hauptabendprogramm ab 20.15 Uhr, werden die Dokumentationen „Festung Breslau“, „Verschleppt und Verloren“ und der „Der Untergang der Wilhelm Gustloff“ ausgestrahlt.

„Augenzeugenberichte und seltene - teils bisher noch unveröffentlichte - Amateuraufnahmen, dokumentieren das Leiden Millionen Deutscher, die unter teils grauenhaften Umständen ihre seit Jahrhunderten angestammte Heimat verlassen mussten“, informiert VLÖ-Bundesvorsitzender DI Rudolf Reimann.

Nähere Informationen zu den Sendungen finden Sie auf der ORF III-Website unter dem folgenden Link:

ORF III-Themenabend am 29. September.

Pressearchiv  I  Print- und Onlinemedien sowie Kontaktadressen